Autor Thema: Prüfungs- und Zulassungsablauf beim Elektro-Corsa  (Gelesen 7511 mal)

arnolde

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 51
    • Profil anzeigen
    • Marketingclips Rhein-Neckar
    • E-Mail
Prüfungs- und Zulassungsablauf beim Elektro-Corsa
« am: 07. Dezember 2009, 12:30:58 »
Hier der Ablauf meiner Zulassung in Hessen:
  • Telefonisches Vorgespräch mit Technischer Prüfstelle (normale TÜV KFZ Servicestelle) zur Abklärung einiger Grundsätze. Der Prüfer hat sich daraufhin selbst bei seinen Vorgesetzten (in Darmstadt) kundig gemacht, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind.
  • Erste Vorführung des Fahrzeugs (HU und nach §19(2) ) zur Ermittlung der bisherigen Schwachpunkte, zur Erlangung einer abzuarbeitenden Liste
  • Ergebnis: einige (nebensächliche, leicht zu behebende) Mängel in der HU, sowie einige Mängel im §19(2) Gutachten, u.a. werden gefordert: Bremskraftverstärker benötigt elektrische Unterdruckpumpe, EMV Prüfung, IPXXD Gutachten (Berührungsschutz gefährlicher Teile durch ein Drahtstück) für Teile im Fahrzeuginneren (bei mir nicht relevant da alle Hochspannungsführenden Teile sich außerhalb des Fahrgast/Laderaums befinden), IPXXB Gutachten (Berührungsschutz gefährlicher Teile durch einen Finger) für alle sonstigen Umbauten, Wiegekarte (von einer beliebigen Fahrzeugwaage), Batteriebefestigung massiv ausführen, Restenergieanzeige (in meinem Fall genügte ein Voltmeter mit Beschriftung der Spannungsgrenzen für den Fahrbetrieb), Warnsummer bei Öffnen der Fahrertür bei eingelegter Fahrstellung, Defrostereinrichtung für Windschutzscheibe
  • Beheben aller o.g. Punkte, Vorführung des Fahrzeugs beim VDE in Offenbach, Durchführung der EMV sowie IPXXB Prüfungen (Kostenpunkt ca. 2400 EUR)
  • Zweite Vorführung nach Erfüllung aller o.g. Punkte: Erfolgreich bestandene HU und Gutachten nach §19(2)
  • Erster Zulassungsversuch bei KFZ-Zulassungsstelle: Verweis nach Marburg, da seit 29.04.2009 alle Einzelgenehmigungen (Erlöschen der Betriebserlaubnis nach Technischer Änderung am Gebrauchtfahrzeug) in Hessen zentral in Marburg bearbeitet werden
  • 07.12.09 Antrag in Marburg gestellt, geht erfreulicherweise per Email (Gutachten scannen) und Zahlung sogar pay Paypal! (Respekt!) http://marburg-biedenkopf.de/auto-verkehr/einzelgenehmigungen-betriebserlaubnisse.html
  • 10.12.09 Einzelgenehmigung aus Marburg liegt im Briefkasten
  • 11.12.09 Zweiter Zulassungsversuch: Erfolgreich! Neues Kennzeichen: DA-EV 2000
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2009, 11:41:47 von arnolde »